• Herbst-8.jpg
  • Herbst-3.jpg
  • Herbst-9.jpg
  • Herbst-6.jpg
  • Herbst-11.jpg
  • Herbst-1.jpg
  • Herbst-5.jpg
  • Herbst-2.jpg
  • Herbst-7.jpg
  • Herbst-4.jpg
  • Herbst-10.jpg
  • Herbst-11.jpg
  • Herbst-1.jpg
  • Herbst-7.jpg
  • Herbst-9.jpg
  • Herbst-2.jpg
  • Herbst-8.jpg
  • Herbst-3.jpg
  • Herbst-6.jpg
  • Herbst-5.jpg
  • Herbst-10.jpg
  • Herbst-4.jpg

Eine schöne Adventszeit

Der Kanu-Club Kelheim wünscht allen Besuchern der Webseite und insbesondere seinen Mitglieder eine schöne und besinnliche Adventszeit.
 
Zudem wollen wir uns noch bei den 110 Mitgliedern bedanken, die bei unserer Weihnachtsfeier beim alten Bootshaus und später auf der MS Renate dabei waren. Wie jedes Jahr war es auch dieses Jahr wieder eine wunderschöne Veranstaltung. Nach der Wanderung ins alte Bootshaus beim Klösterl besuchte der Nikolaus, wie bei uns üblich mit den Kandadier, den Kanu-Club und verteilte Geschenke an die Kleinen.
 
Im Anschluss ging es dann auf das Schiff MS Renate und hier wurde der offizielle Teil eingeläutet. Dieser wurde von der Stubenmusi Doana-Kiesl umrahmt. Hier geht ein besonderer Dank von Seiten des Kanu-Clubs erneut an die Musiker/innnen Gabi Reichl (Hackbrett) und Siegi Eichinger (Contrabass), Bernd Zieglmeier und  Laura Cojocaru (Querflöten), Karl Strobl und Gerd Reichl (Gitarren).  
Während des offizielen Teils wurden die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder verabschiedet. Verlassen hat die Vorstandschaft Bernhard Gruber als Bootshauswart und 3. Vorstand, Claudia Stamm als 1. Kassiererin, Marc Utry als 2. Kassier, Marina Moosburger als 2. Schriftführerin sowie Markus Kammermeier als Beisitzer Kanu-Polo. Vielen Dank an das Engagement dieser Mitglieder in den letzten Jahren.
Zudem fanden die Ehrungen von Mitgliedern mit herausstechenden sportlichen Leistungen statt, die für uns bei Wettkämpfen antreten.

Ehrungen

  • Gruber Sophia: 1. Bayrische Meisterin im Wildwasserrennsport LK Damen
  • Gabler Matthias: 2. Bayrischer Meister K1 LK Herren
  • Buchner Ludwig: 1. Bayrischer Meister Schüler B M
  • Bachhuber Günther: 1. Bayrischer Meister Canadiereiner
  • Groß Johannes, Steindl Ulrich, Kammermeier Klaus: 3. Bayischer Meister Kanupolo

Bilder der Weihnachtsfeier sind in unserer Fotogalerie zu finden.

Doanafasching

Liebe Narrische,

die fünfte Jahreszeit steht ins Haus. Nach der erfolgreichen Premiere letztes Jahr findet am 24. Januar die zweite Ausgabe des "Doanafasching" auf der MS Renate statt. Für die Musik sorgt dieses Jahr "M+H live". Essen und Trinken organisiert die Personenschifffahrt Schweiger. 

Die Karten sind ab sofort über die Vorsitzende des KCK, Marianne Fruth erhältlich. Wir freuen uns über euer zahlreiches Erscheinen in bester Laune. Einlass ist natürlich nur kostümiert erlaubt ;).  

Eure Vorstandschaft

Wintercuprennen in Straubing

Am Sonntag fand in Straubing der erste Lauf des Wintercups mit starker Kelheimer Beteilgung statt. Der Wintercup ist eine Rennserie im Bereich Wildwasser-Abfahrt. Dabei werden auf verschiedenen Gewässern in Bayern Klassikrennen (5-10 Kilometer) ausgefahren. Der Sieger wird durch ein Punktesystem ermittelt.

Am Sonntag machte sich die Kelheimer Abordnung gegen Mittag bei kalter aber sonniger Witterung nach Straubing auf. Dabei waren Sophia Gruber im Kajak-Einer Damen, Matthias Gabler, Ludwig Häckl und Ulrich Steindl im Kajak-Einer der Herren sowie Günter Bachhuber im Canadier-Einer der Herren. Im Vereinsheim des SKC angekommen wurden die Kelheimer zusammen mit ihren Konkurrenten über die Strecke auf der Donau und den Rennablauf informiert. Anschließend hatten die Sportler eine halbe Stunde zum Umziehen und Warmfahren.

Wie oft im Wildwasserrennsport war Massenstart aller Klassen gleichzeitig angesagt, aber die Kelheimer konnten sich einen guten Startplatz direkt hinter den Topfavoriten aus Passau und Rosenheim sichern. Diese legten beim Startsignal sofort ein irrsinniges Tempo vor und waren schnell weit enteilt. Der Rest des Feldes blieb noch zusammen wobei die Kelheimer Steindl, Gabler und Gruber einen Block bildeten und so Kraft sparen konnten. Häckl und Bachhuber hielten sich im Hintergrund des Feldes. Häckl hatte es dabei mit Fahrern von TG München und Straubing zu tun und rang mit diesen um Platzierungen.

Nach der Wende begann mit den vier Kilometer flussaufwärts das härteste Stück des Rennens. Hier kristallisierte sich eine Gruppe der ersten drei Kelheimer und Aurelia Kirn (KK Rosenheim) sowie Ralf Meertz (TG München) heraus. Dabei machten viele Bunen und starker seitlicher Stromzug den Paddlern das Leben schwer. Auf halber Strecke konnte der Kelheimer Verband einen Fahrfehler des Münchners an einer Bune ausnutzen und vorbeiziehen.

Kurz darauf begann das letzte Stück vor der finalen Wende, etwa ein Kilometer im seichten stehenden Wasser eines Donauarms. Dabei konnte Gabler die größten Reserven mobilisieren und setzte sich gefolgt von Gruber an die Spitze. Es gelang ihm seinen Vorsprung auszubauen und auf der nachfolgenden Fahrt stromabwärts ins Ziel zu verteidigen. Damit war er als erster Kelheimer im Ziel.

Inzwischen wurde Steindl von Meertz wieder eingesammelt und letzlich behielt der Münchner bis zum Ziel die Oberhand. Besser lief es später für Ludwig Häckl dieser konnte seinen Kontrahenten noch vor dem Ziel im Sprint überholen und brachte seinen Vorsprung souverän nach Hause. Bachhuber zeigte ein tadelloses Rennen und wurde verdient Erster in seiner Leistungsklasse.

Die Tagessieger waren Thomas Hölscher mit 38:31,14 im K1 Herren, sowie Lisa Köstle mit 41:48,16 im K1 der Damen und Günter Bachhuber mit 47:48,16 im C1 der Herren. Sophia Gruber fuhr mit 42:34,63 auf den dritten Platz bei den Damen während Gabler (42:18,56), Steindl (43:17,11) und Häckl (49:52,46) die Plätze drei bis fünf im K1 der Herren belegten.

Die Sportler aus Kelheim bedanken sich für die Ausrichtung durch den SKC Straubing und freuen sich auf das nächste Rennen.

Die nächsten Termine im Wintercup sind:

2. Lauf     8. Dez. 2019 in Rosenheim
3. Lauf     19. Jan. 2020 in  München/Thalkirchen

Die Rennboot-Abteilung freut sich über rege Teilnahme an Rennen oder Training. Wendet euch bei Interesse einfach an Sophia Gruber oder Matthias Gabler, unsere Rennbootwarte.

Bootshausreinigungen 2019

Liebe Vereinsmitglieder,

es wird schon in den Bootshäusern fleißig gereinigt.

Wichtig!!!

Tragt Euch bitte in die Liste (im internen Bereich -> Bootshausreinigung) ein, damit die Bootshauswarte planen können. Danke.

Da mit dem Betrieb des Kraftraums im neuen Bootshaus öfters gereinigt werden muss, gibt es auch wieder flexible Reinigungstermine. Im neuen Bootshaus sind das der Kraftraum sowie der Sozialbereich im Erdgeschoss (Duschen, Gang, Aufenthaltsraum, ausgenommen Bootshalle). Die Listen zum Eintragen und was zu reinigen ist, liegen in den Bootshäusern auf. Nähere Infos findet Ihr auch im internen Bereich unter "Bootshausreinigung". Wenns Fragen gibt, könnt Ihr uns gerne ansprechen, auch über das Kontaktformular.

Beachtet bitte auch die Neuregelung ab 1.1.2019:

Jedes Mitglied ab dem 16. Lebensjahr muss pro Jahr bei 2 Reingungen mitmachen. 

Pro nicht geleisteter Reinigung fällt eine Gebühr von 20 Euro an.

Eure Vorstandschaft

Kraftraum im Bootshaus Donaupark

Liebe Vereinsmitglieder,

Für die Nutzung des Kraftraums ist die Teilnahme an einer Einweisung Pflicht!

Sobald genügend Interssenten vorhanden sind, werden wir einen neuen Einweisungstermin bekanntgeben.

Beachtet bitte die Hinweise an den Geräten. Jedes Gerät muss einzeln eingeschaltet und ausgeschaltet werden. Sonst kann die Elektronik in den Geräten Schaden nehmen. Die Reparaturen sind sehr teuer! Danke.

 

Login

Du bist bereits Mitglied?

Du bist bereits Mitglied und hast noch keinen Zugang zum Vereinsbereich der Webseite?

Hier erfährst du wie du einen Zugang bekommst.

Mehr dazu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und sind für grundsätzliche Funktionen der Webseite notwenig. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.