• donau_kanuinselboot.jpg
  • donau_panorama1.jpg
  • donau_bienenkorbundboot.webp
  • donau_zellstoffstrand.jpg
  • donau_bienenkorbundboot.jpg
  • donau_zellstoffstrand.webp
  • donau_raeuberhoehlen.jpg
  • donau_blickbefreiungshalle.webp
  • donau_blickbefreiungshalle.jpg
  • donau_panorama1.webp
  • donau_raeuberhoehlen.webp
  • donau_kanuinselboot.webp
  • donau_bienenkorbundboot.jpg
  • donau_raeuberhoehlen.jpg
  • donau_blickbefreiungshalle.jpg
  • donau_blickbefreiungshalle.webp
  • donau_kanuinselboot.jpg
  • donau_panorama1.webp
  • donau_zellstoffstrand.jpg
  • donau_kanuinselboot.webp
  • donau_raeuberhoehlen.webp
  • donau_bienenkorbundboot.webp
  • donau_zellstoffstrand.webp
  • donau_panorama1.jpg

Abfahrtsrennen und Vereinsmeisterschaft

Am Samstag, den 24. September 2022, fand in Kelheim nach 2 Jahren „Corona-Pause“ zum 24. Mal das Abfahrtsrennen von Stausacker nach Kelheim statt. Bei etwas regnerischem Wetter und herbstlichen Temperaturen gingen circa 35 Starter*innen an den Start.

Die Strecke führt von Stausacker, vorbei am Kloster Weltenburg durch den bekannten Donaudurchbruch und endet vor den Toren der Kelheimer Altstadt am neuen Bootshaus des Kanu Club Kelheims e.V.

Für die Kelheimer Sportler wurde der Wettkampf als interne Vereinsmeisterschaft gewertet.

Den Startschuss des Rennens machten die Starter*innen der Schülerklasse, wo das Starterfeld zahlreich gefüllt war. Hier gingen insgesamt 7 Sportler*innen an den Start in Stausacker und endeten am Klösterl.

Ganz besonders freuen uns die Ergebnisse in der Schüler A Klasse (Sportler im Alter von 13-14 Jahren), wo Leni Schlickeiser vom Kanu Club Kelheim mit einer Zeit von 16:39 min den ersten Rang erreichte und sich somit den Titel der Vereinsmeisterin in der Schüler Klasse sichert. Dicht gefolgt kam die Nachwuchs-Kajakfahrerin des KCKs - Eva Schneider - mit einer ebenso guten Zeit ins Ziel. Die Titel der männlichen Schüler gehen an Sportler des Straubinger Kanu Clubs.
Im Rennen der Leistungsklasse Damen konnte im Kajak Sophia Gruber für den KC Kelheim den 2. Rang mit einer Zeit von 18:59 min einfahren und musste sich hinter Lisa Köstle geschlagen geben, einer Spitzensportlerin der Nationalmannschaft vom Kajak Klub Rosenheim..
Das Rennen der Herren konnte Lokalmatador Matthias Gabler, ebenfalls vom Kanu Club Kelheim, für sich entscheiden und belegte mit einer Zeit von 18:09 min den ersten Rang. Somit ist er Vereinsmeister in der Leistungsklasse-Wertung der Herren.
Die Kanadier Klasse bestand aus zwei Fahrern des Kanu Club Kelheims. Günter Bachhuber belegte im Rennkanadier C 1 den ersten Rang, gefolgt von Martin Geiger im Touring-Kanadier.

Die Sportler der Kajak-Tourenbootklasse starteten ebenfalls in Stausacker, allerdings alle zusammen, unter schwierigeren Bedingungen als Massenstart. Nach einem spannenden und knappen Rennen auf der Langstrecke konnte Mario Mittermeier vom KCK das Rennen mit einer Zeit von 19:53 min gewinnen, gefolgt von Bernd Ziegelmeier vom KCK mit einer Zeit von 20:15 min. Der 3. Platz geht an Florian Griesbeck vom Straubinger Kanu Club, gefolgt von Christian Grabinger vom Kanu Club Kelheim.

Zum ersten Mal gab es heuer zusätzlich eine separate SUP-Strecke, welche in Eining beginnt und 12 km lang donauabwärts bis nach Kelheim führt. In dieser Klasse gingen 10 Sportler an den Start und kämpften sich alle tapfer bei regnerischem Wetter ins Ziel. Sieger in der SUP Klasse wurde Christian Hüllen vom Radteam Aichach mit einer Spitzen-Zeit von 49:37 min, gefolgt von Reiko Miers vom Regensburger Kanu Club, sowie Thomas Böwing vom Kanu Schwaben Augsburg. Günter Bachhuber vom Kanu Club Kelheim platzierte sich mit einer Zeit von 54:17 min genau im Mittelfeld und erreichte einen sehr guten 5. Platz.

Anstehende Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Mitglied werden

Du bist begeisterter Kanute und willst Mitglied des Kanu-Club Kelheim werden?

Hier erfährst du wie du bei uns Mitglied wirst.

Mehr dazu

Events

Kalender 22. Kelheimer Kanutriathlon
Datum 15.07.2023 13:30

Login

Du bist bereits Mitglied?

Du bist bereits Mitglied und hast noch keinen Zugang zum Vereinsbereich der Webseite?

Hier erfährst du wie du einen Zugang bekommst.

Mehr dazu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und sind für grundsätzliche Funktionen der Webseite notwenig. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.